Bio­lo­gie


Die Bio­lo­gie befasst sich mit dem Leben auf der Erde. Von Fein­bau einer Zel­le über die Ent­wick­lung von Lebe­we­sen bis hin zur Funk­ti­ons­wei­se kom­ple­xer Öko­sys­te­me reicht das inter­es­san­te The­men­spek­trum. Die Bio­lo­gie erforscht den Auf­bau der Natur und lie­fert Erkennt­nis­se über das Leben.


Bio­lo­gie

Zie­le des Faches Biologie

Dem Bio­lo­gie­un­ter­richt des 21. Jahr­hun­derts kommt eine hohe Bil­dungs­ver­ant­wor­tung zu. Er trägt zu einer ver­tief­ten All­ge­mein­bil­dung bei. Der Umgang mit bio­lo­gi­schem Wis­sen ermög­licht ein Ver­ständ­nis der leben­di­gen mate­ri­el­len Welt und somit eine akti­ve Teil­ha­be an gesell­schaft­li­cher Kom­mu­ni­ka­ti­on, Mei­nungs­bil­dung und Ent­schei­dungs­fin­dung zu natur­wis­sen­schaft­li­chen Pro­blem­lö­sun­gen und tech­ni­schen Entwicklungen.

Das Fach in der gym­na­sia­len Oberstufe

In der gym­na­sia­len Ober­stu­fe knüpft der Unter­richt an die Sekun­dar­stu­fe I an und ver­mit­telt, neben grund­le­gen­den Kennt­nis­sen und Qua­li­fi­ka­tio­nen, Ein­sich­ten auch in kom­ple­xe­re Natur­vor­gän­ge sowie für das Fach typi­sche Her­an­ge­hens­wei­sen an Auf­ga­ben und Pro­ble­me. Die Schüler*innen ler­nen zuneh­mend selbst­stän­dig Sicht­wei­sen der Bio­lo­gie ken­nen und erfah­ren Mög­lich­kei­ten und Gren­zen natur­wis­sen­schaft­li­chen Den­kens. Dabei wer­den die The­men immer im Kon­text gesell­schaft­li­cher Fra­ge­stel­lun­gen oder aus der Lebens­welt der Ler­nen­den betrachtet.

Bio­lo­gie kann als drei­stün­di­ger Grund­kurs schrift­lich oder münd­lich gewählt wer­den. Ab der Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se kann Bio­lo­gie als drei­stün­di­ger Leis­tungs­kurs gewählt wer­den. Pro Halb­jahr wer­den zwei Klau­su­ren geschrieben. 

Aris­to­te­les

Das, was aus Bestand­tei­len so zusam­men­ge­setzt ist, dass es ein ein­heit­li­ches Gan­zes bil­det […], das ist offen­bar mehr als bloß die Sum­me sei­ner Bestand­teile.“

Das Fach in der Ein­füh­rungs­pha­se (EF)

In der Ein­füh­rungs­pha­se (EF) wer­den beson­ders zell­bio­lo­gi­sche Grund­la­gen ver­tieft. Dazu gehö­ren der Auf­bau von Zel­len, die Funk­ti­on der Zell­or­ga­nel­len sowie der Fein­bau von Bio­mem­bra­nen. Auch die Vor­gän­ge der Zell­tei­lung und Keim­zell­bil­dung sowie Stoff­wech­sel­pro­zes­se sind The­men der EF.

In der Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se ste­hen die Inhalts­fel­der Neu­ro­bio­lo­gie, Stoff­wech­sel­phy­sio­lo­gie, Öko­lo­gie, Gene­tik und Evo­lu­ti­on auf dem Programm.

In der Prä­sen­ta­ti­on erhal­ten Sie eine Über­sicht über fach­spe­zi­fi­sche Arbeits­wei­sen und kon­text­be­zo­ge­ne Fra­ge­stel­lun­gen der Inhaltsfelder.

Infor­ma­ti­on zum PDF

Unter dem PDF fin­den Sie die Bedien­fel­der. Unter … kön­nen Sie das PDF herunterladen.